Da es sich bei Kokoskohle um ein Nebenprodukt der Herstellung von Lebensmitteln aus Kokosnuss handelt, muss kein einziger Baum und keine einzige Palme gefällt werden, um die kostbare Glut zu erhalten. Statt die Schalen der Kokosnuss wegzuwerfen, werden ihre nützlichen Eigenschaften zur Herstellung von unserer Kohle genutzt. Hierbei werden die Schalen gehäckselt, karbonisiert, fein gemahlen und anschließend gepresst.